Skip to main content

Forststudium und dann?

Ländervergleich zur Laufbahnausbildung in Deutschland

Sortierungoption durch «Klick» oberhalb der Dropdownauswahl
« Land »
« Infogruppe: »
« Angabe zu: »
Gehobener Dienst Höherer Dienst
TH4. Weitere InfosAusbildung im Gemeinschaftsforstamt; Einblicke in alle betrieblichen und hoheitlichen Aufgaben. Gleiderung der Ausbildung: Geh. Dienst: 10 Monate Forstamtszeit, 2 Monate Lehrgänge. Höh. Dienst: 5 Monate Forsteinrichtung, 10 Monate Forstamt, 2 Monate Reisezeit, 2 Monate Naturschutz, 5 Monate Zentrale. Weiter Infos auf Berufs- und Hochschulmessen sowie auf www.thueringenforst.de Ausbildung im Gemeinschaftsforstamt; Einblicke in alle betrieblichen und hoheitlichen Aufgaben. Gleiderung der Ausbildung: Geh. Dienst: 10 Monate Forstamtszeit, 2 Monate Lehrgänge. Höh. Dienst: 5 Monate Forsteinrichtung, 10 Monate Forstamt, 2 Monate Reisezeit, 2 Monate Naturschutz, 5 Monate Zentrale. Weiter Infos auf Berufs- und Hochschulmessen sowie auf www.thueringenforst.de
Ni1. VoraussetzungenAnzahl der Ausbildungsplätze25–30 (davon 5–10 LWK)10
Ni1. VoraussetzungenAusbildungsdauer in Monaten:18 Monate24 Monate
Ni1. VoraussetzungenBewerbungen sind zu richten an:Für Anwärter und Referendare der Landesforsten: Nieders. M. f. Ernährung, Landw. und Umweltschutz: Postfach 243, 30002 Hannover; für Trainees der NLF siehe www.landesforsten.de
2. Für Anwärter der LWK: ONLINE- Verfahren; www.lwk-niedersachsen.de/Karriere
Für Anwärter und Referendare der Landesforsten: Nieders. M. f. Ernährung, Landw. und Umweltschutz: Postfach 243, 30002 Hannover; für Trainees der NLF siehe www.landesforsten.de
2. Für Anwärter der LWK: ONLINE- Verfahren; ?www.lwk-niedersachsen.de/Karriere
Ni1. VoraussetzungenBewerbungsfrist:01.08. jeden Jahres NLF
15.06. jedne Jahres LWK
15.04. jeden Jahres
Ni1. VoraussetzungenDie Altergrenze liegt bei (in Jahren)i.d.R. 40 Jahre (gem. Nieders. Laufbahnverordnung § 16)i.d.R. 40 Jahre (gem. Nieders. Laufbahnverordnung § 16)
Ni1. VoraussetzungenDie Einstellung erfolgt als:FI Anw /Anwìn, Die NLF planen bis zu 5 Trainees zusätzlich zum 1. 10.16 einzustellenF- Referendar/in
Ni1. VoraussetzungenEinstellungsbeginn: 01.10. jeden Jahres 01.06. jeden Jahres
Ni1. VoraussetzungenGesundheitscheck:NLF: ja, „auf Anforderung“ / LWK: gem. § 9 NBGNLF: ja, „auf Anforderung“ / LWK: gem. § 9 NBG
Ni1. VoraussetzungenWünsche zum Ausbildungsforstamt werden (nach Möglichkeit) berücksichtigt?Ja, „nach Absprache mit Ausbildungsbehörde“Ja, „nach Absprache mit Ausbildungsbehörde“
Ni2. Leistungen(bei Deckelung von)NLF: Für Revierfahrten bei durchschnittlich 300 km/Monat.
Anm. BDF: Faktisch liegt die Deckelung bei 45 €/Monat
NLF: Für Revierfahrten bei durchschnittlich 300 km/Monat.
Anm. BDF: Faktisch liegt die Deckelung bei 45 €/Monat
Ni2. LeistungenKM- Entschädigung:NLF: 0,15 €/km (normale Revierfahrten)
LWK: 0,30 €/km ohne Deckelung
NLF: 0,15 €/km (normale Revierfahrten)
LWK: 0,30 €/km ohne Deckelung
Ni2. LeistungenSicherheitsausrüstung (Persönliche Schutzausrüstung; PSA)NLF: „nach Erfordernis“ i. d. R. werden Helm und Handschuhe, teilweise auch Sicherheitsjacke gestellt. NLF: „nach Erfordernis“ i. d. R. werden Helm und Handschuhe, teilweise auch Sicherheitsjacke gestellt.
Ni2. LeistungenWeitere 2. Leistungen, z. B. DienstkleidungszuschussNLF: Jagdaufwandsentschädigung pauschal 150 €/Jahr,
LWK: Dienstkleidung wird in Wert von bis zu 400 € gestellt,
LWK + NLF: Dienstlaptop mit Intranetzugang für die Zeit der Ausbildung
NLF: Jagdaufwandsentschädigung pauschal 150 €/Jahr, LWK: Dienstkleidung wird in Wert von bis zu 400 € gestellt, LWK + NLF: Dienstlaptop mit Intranetzugang für die Zeit der Ausbildung
Ni3. PerspektivenDie Auswahl erfolgt auf Grundlage von: „fallweise unterschiedlich“ Bewerbungsgespräch und Notendurchschnitt, Ein Assessment soll zukünftig ausschließlich für Einstellungen im höheren Dienst bei den NLF erfolgen. „fallweise unterschiedlich“ Bewerbungsgespräch und Notendurchschnitt, Ein Assessment soll zukünftig ausschließlich für Einstellungen im höheren Dienst bei den NLF erfolgen.
Ni3. PerspektivenEine Einstellung erfolgt als:forsttechnische Angestellte (NLF und LWK)forsttechnische Angestellte (NLF und LWK)
Ni3. PerspektivenIn der Entgeltgruppe:NLF: EG 11 / LWK: EG 10A 13 (LWK) / EG 13 (NLF)
Ni3. PerspektivenVoraussichtliche Übernahmen2016 und darauffolgendes Jahr: 20 – 25 2016 und darauffolgendes Jahr: 2 – 4
Ni3. PerspektivenWünsche zum Tätigkeitsfeld und Einsatzort werden n. M. berücksichtigt?Nach Situation und StellenbeschreibungNach Situation und Stellenbeschreibung